top of page

Gehalt und Verdienstmöglichkeiten eines Zugverkehrssteuerers bzw. Fahrdienstleiters

Fahrdienstleiter ist ein krisensicherer Beruf mit guter Bezahlung

 

Zugverkehrssteuerer Vergütung in der Berufsausbildung


Wenn du eine Berufsausbildung z.B. bei der Deutschen Bahn als "Eisenbahner im Betriebsdienst, Fachrichtung Zugverkehrssteuerung" (Eib ZVS) beginnst, dann ist deine Ausbildungsvergütung nach FGr 4-TV geregelt und sieht wie folgt aus:


1. Ausbildungsjahr

1.004,49 EUR brutto im Monat


2. Ausbildungsjahr

1.072,59 EUR brutto im Monat


3. Ausbildungsjahr

1.140,69 EUR brutto im Monat


Dazu kommen Weihnachtsgeld in Form einer 13. monatlichen Ausbildungsvergütung und ggf. Zulagen.


 

Fahrdienstleiter Entgelt während der Funktionsausbildung


Während deiner Funktionsausbildung z.B. bei der Deutschen Bahn richtet sich dein Entgelt nach der Entgeltgruppe 308 gemäß Anlage 4 FGr 3-TV basierend auf einer Jahresarbeitszeit von 2.036 Stunden (Referenzarbeitszeit).


Bei der Deutschen Bahn kannst du selbst entscheiden, wie du dein Jahresentgelt ausbezahlt haben willst.


Du hast 3 Auszahlungs-Modelle zur Auswahl:

– 12er Modell

– 12,5er Modell

– 13er Modell


Du erhältst grundsätzlich immer das gleiche Jahresgehalt (33.536,88 EUR brutto), egal für welches Modell du dich entscheidest.



12er Auszahlungsmodell

Hierbei wird die jährliche Zuwendung (Weihnachtsgeld) auf das Jahr geteilt und mit deinem Monatsgehalt ausbezahlt.


Du bekommst also 12x, sprich monatlich 2.794,74 EUR brutto.



12,5er-Auszahlungsmodell

Hierbei wird die Hälfte der jährlichen Zuwendung (Weihnachtsgeld) auf das Jahr geteilt und mit deinem Monatsgehalt ausbezahlt. Die andere Hälfte der Zuwendung bekommst du als Weihnachtsgeld ausbezahlt.


Du bekommst also 12x, sprich monatlich 2.682,95 EUR brutto und einmalig Weihnachtsgeld in Höhe von 1.341,48 EUR brutto.



13er-Auszahlungsmodell

Hierbei wird dein Monatsgehalt ganz klassisch ausbezahlt. Die jährliche Zuwendung (Weihnachtsgeld) bekommst du einmalig im Jahr ausbezahlt.


Du bekommst also 12x, sprich monatlich 2.579,76 EUR brutto und 1x Weihnachtsgeld in Höhe von 2.579,76 EUR brutto.


 

Fahrdienstleiter Gehalt nach der Ausbildung


Deine Ausbildung endet mit dem erfolgreichen Bestehen der örtlichen Verwendungsprüfung. Danach kommst du in der Entgeltgruppe 307 als "Fahrdienstleiter 2" auf ein 307er Stellwerk.


Das bedeutet durchführen von Fahrdienstleiteraufgaben bei einfacher Infrastruktur (z.B. bei Bahnhöfen an ein- oder zweigleisigen Strecken mit wenig Zusatzanlagen – Abstellgleise, Ladegleise etc. – sowie Abzweigstellen) mit geringer bis mittlerer Dispositionstätigkeit oder mittlerer Infrastruktur (z.B. bei Knoten mit zwei oder mehr abzweigenden Strecken) mit geringer Dispositionstätigkeit.


Demnach richtet sich dein Gehalt nach der Entgeltgruppe 307 gemäß Anlage 4 FGr 3-TV basierend auf einer Jahresarbeitszeit von 2.036 Stunden (Referenzarbeitszeit).


Du hast 9 Auszahlungs-Modelle zur Auswahl:

– 12er Modell (Erholungsurlaub 28 Tage)

– 12er Modell mit 6 Tagen mehr Erholungsurlaub

– 12er Modell mit 12 Tagen mehr Erholungsurlaub


– 12,5er Modell (Erholungsurlaub 28 Tage)

– 12,5er Modell mit 6 Tagen mehr Erholungsurlaub

– 12,5er Modell mit 12 Tagen mehr Erholungsurlaub


– 13er Modell (Erholungsurlaub 28 Tage)

– 13er Modell mit 6 Tagen mehr Erholungsurlaub

– 13er Modell mit 12 Tagen mehr Erholungsurlaub


Du hast jeweils zum 30.06. eines Jahres die Möglichkeit das Auszahlungsmodell für das nächste Kalenderjahr zu wechseln.



12er Auszahlungsmodell (35.720 EUR Bruttojahresentgelt)

Hierbei wird die jährliche Zuwendung (Weihnachtsgeld) auf das Jahr geteilt und mit deinem Monatsgehalt ausbezahlt.

Du bekommst also 12x, sprich monatlich 2.976,67 EUR brutto.

Erholungsurlaub 28 Tage.



12er Auszahlungsmodell mit 6 Tagen mehr Urlaub (34.808 EUR Bruttojahresentgelt)

Hierbei wird die jährliche Zuwendung (Weihnachtsgeld) auf das Jahr geteilt und mit deinem Monatsgehalt ausbezahlt.

Du bekommst also 12x, sprich monatlich 2.900,67 EUR brutto.

Erholungsurlaub 34 Tage.



12er Auszahlungsmodell mit 12 Tagen mehr Urlaub (33.896 EUR Bruttojahresentgelt)

Hierbei wird die jährliche Zuwendung (Weihnachtsgeld) auf das Jahr geteilt und mit deinem Monatsgehalt ausbezahlt.

Du bekommst also 12x, sprich monatlich 2.824,67 EUR brutto.

Erholungsurlaub 40 Tage.



12,5er-Auszahlungsmodell (35.720 EUR Bruttojahresentgelt)

Hierbei wird die Hälfte der jährlichen Zuwendung (Weihnachtsgeld) auf das Jahr geteilt und mit deinem Monatsgehalt ausbezahlt. Die andere Hälfte der Zuwendung bekommst du als Weihnachtsgeld ausbezahlt.

Du bekommst also 12x, sprich monatlich 2.857,60 EUR brutto und einmalig Weihnachtsgeld in Höhe von 1.428,80 EUR brutto.

Erholungsurlaub 28 Tage.



12,5er Auszahlungsmodell mit 6 Tagen mehr Urlaub (34.808 EUR Bruttojahresentgelt)

Hierbei wird die Hälfte der jährlichen Zuwendung (Weihnachtsgeld) auf das Jahr geteilt und mit deinem Monatsgehalt ausbezahlt. Die andere Hälfte der Zuwendung bekommst du als Weihnachtsgeld ausbezahlt.

Du bekommst also 12x, sprich monatlich 2.784,64 EUR brutto und einmalig Weihnachtsgeld in Höhe von 1.392,32 EUR brutto.

Erholungsurlaub 34 Tage.



12,5er Auszahlungsmodell mit 12 Tagen mehr Urlaub (33.896 EUR Bruttojahresentgelt)

Hierbei wird die Hälfte der jährlichen Zuwendung (Weihnachtsgeld) auf das Jahr geteilt und mit deinem Monatsgehalt ausbezahlt. Die andere Hälfte der Zuwendung bekommst du als Weihnachtsgeld ausbezahlt.

Du bekommst also 12x, sprich monatlich 2.711,68 EUR brutto und einmalig Weihnachtsgeld in Höhe von 1.355,84 EUR brutto.

Erholungsurlaub 40 Tage.



13er-Auszahlungsmodell (35.720 EUR Bruttojahresentgelt)

Hierbei wird dein Monatsgehalt ganz klassisch ausbezahlt. Die jährliche Zuwendung (Weihnachtsgeld) bekommst du einmalig im Jahr ausbezahlt.

Du bekommst also 12x, sprich monatlich 2.747,69 EUR brutto und 1x Weihnachtsgeld in Höhe von 2.747,69 EUR brutto.

Erholungsurlaub 28 Tage.



13er Auszahlungsmodell mit 6 Tagen mehr Urlaub (34.808 EUR Bruttojahresentgelt)

Hierbei wird dein Monatsgehalt ganz klassisch ausbezahlt. Die jährliche Zuwendung (Weihnachtsgeld) bekommst du einmalig im Jahr ausbezahlt.

Du bekommst also 12x, sprich monatlich 2.677,54 EUR brutto und 1x Weihnachtsgeld in Höhe von 2.677,54 EUR brutto.

Erholungsurlaub 34 Tage.



13er Auszahlungsmodell mit 12 Tagen mehr Urlaub (33.896 EUR Bruttojahresentgelt)

Hierbei wird dein Monatsgehalt ganz klassisch ausbezahlt. Die jährliche Zuwendung (Weihnachtsgeld) bekommst du einmalig im Jahr ausbezahlt.

Du bekommst also 12x, sprich monatlich 2.607,38 EUR brutto und 1x Weihnachtsgeld in Höhe von 2.607,38 EUR brutto.

Erholungsurlaub 40 Tage.


 

Je nach Tätigkeitsjahren in der Entgeltgruppe erhöht sich dein Gehalt schrittweise. Auch durch einen Wechsel auf komplexere Stellwerke kannst du dein Einkommen steigern.


Zum Beispiel wirst du in der Betriebszentrale (BZ) für ein 305er Stellwerk als "Fahrdienstleiter 4" in Entgeltgruppe 305 eingestuft, somit hast du ein Bruttojahresentgelt von 41.680,63 EUR.


Du kannst als "Fahrdienstleiter 5" in Entgeltgruppe 355 mit entsprechenden Tätigkeitsjahren bis zu 53.500,75 EUR Bruttojahresentgelt erhalten.


 

Zulagen


Durch mögliche Zulagen zum Grundentgelt erhöht sich dein Gehalt.


Samstagszulage

Du erhältst für in Schichten angerechneter Arbeitszeit am Samstag in der Zeit von 13:00 Uhr bis 20:00 Uhr eine Samstagszulage in Höhe von 0,64 EUR je Stunde.


Sonntagszulage

Für jede Stunde in Schichten angerechneter Arbeitszeit am Sonntag erhältst du eine Sonntagszulage in Höhe von 5,64 EUR.


Vorfesttagsregelung

Am Tage vor dem ersten Weihnachtsfeiertag und am Tage vor Neujahr wird für angeordnete Arbeit in der Zeit von 12:00 bis 24:00 Uhr eine Vorfesttagszulage (VorfestZ) in Höhe von 110% je Stunde bezahlt.


Feiertagszulage

Für jede Stunde in Schichten angerechneter Arbeitszeit an gesetzlichen Feiertagen, auch wenn diese auf einen Sonntag fallen, sowie für jede Stunde in Schichten angerechneter Arbeitszeit am Ostersonntag und am Pfingstsonntag erhältst du eine Feiertagszulage in Höhe von 6,16 EUR. Neben der Feiertagszulage werden Samstags- oder Sonntagszulage nicht bezahlt.


Nacht- und Schichtzulage

Du erhältst für in Schichten angerechneter Arbeitszeit zwischen 20:00 und 6:00 Uhr eine Nachtarbeitszulage (NZ) in Höhe von 3,33 EUR je Stunde.


Wenn du regelmäßig Schichtarbeit leistest und im Rahmen der Schichtarbeit im jeweiligen Kalendermonat auch Nachtarbeit (Arbeit zwischen 20:00 und 06:00 Uhr) geleistet hast, erhältst du für die geleistete Nachtarbeit eine persönliche Nachtarbeitszulage (pNZ 1) in Höhe von 30,00 EUR pro Monat.


Die persönliche Nachtarbeitszulage (pNZ 1) erhöht sich um 3,55 EUR (pNZ 2) für jede Schicht im Kalendermonat, wenn die Schicht zwischen 0:00 und 04:00 Uhr endet.


Die persönliche Nachtarbeitszulage (pNZ 1) erhöht sich um 7,08 EUR (pNZ 3) für jede Schicht im Kalendermonat wenn die Schicht zwischen 24:00 und 04:00 Uhr beginnt.


In jedem Kalendermonat, in dem du mindestens 20,00 EUR aus der pNZ 3 erhältst, erhöht sich der Betrag der pNZ 1 um weitere 25,00 EUR (Sondernachtzulage - SNZ).


Überzeitzulage

Du erhältst für Überzeit eine Überzeitzulage in Höhe von 4,38 EUR je Stunde. Die Überzeitzulage wird bei der Berechnung der Fortzahlungsentgelte nicht berücksichtigt.



bottom of page