top of page

Kreuzungsweiche

Definition 'Kreuzungsweiche' im Bahnbetrieb

 

Eine Kreuzungsweiche ist ein Fahrwegelement, bei dem sich zwei Gleise höhengleich kreuzen und ein abzweigender Fahrzeugübergang zwischen den Gleisen möglich ist.


Quelle: Richtlinie 482.0009

 


Welche Arten von Kreuzungsweiche gibt es?


Es gibt folgende Arten von Kreuzungsweichen:

- Einfache Kreuzungsweiche (EKW)

- Doppelte Kreuzungsweiche (DKW)



Bahn Weiche Einfachkreuzungsweiche (EKW)
Einfache Kreuzungsweiche (EKW)

Die einfache Kreuzungsweiche (EKW) ist eine Kreuzung, die durch Weichen so ergänzt worden ist, dass zumindest in einer Fahrtrichtung der Übergang von einem Gleis aufs andere möglich ist.




Bahn Weiche Doppelkreuzungsweiche (DKW)
Doppelte Kreuzungsweiche (DKW)

Eine doppelte Kreuzungsweiche oder Doppelkreuzweiche (DKW) ermöglicht Übergänge in beide Richtungen. Diese Weichen werden bei Neubauten aufgrund des höheren Verschleißes nur noch in Ausnahmefällen zum Beispiel bei beengten Verhältnissen eingebaut.




Comments


bottom of page