top of page

Auf Sicht fahren, Zug Geschwindigkeit ermäßigen

Wenn für einen Zug 'Fahren auf Sicht' angeordnet ist

 

Geschwindigkeit

Wenn ein Triebfahrzeugführer auf Sicht fahren muss, darf er je nach den Sichtverhältnissen nur so schnell fahren, dass er den Zug vor einem Fahrthindernis oder Haltsignal sicher anhalten kann. Er darf höchstens 40 km/h fahren.



400 m Regel

Wenn ein Triebfahrzeugführer bis zu einem Hauptsignal oder einem Signal Ne 14 auf Sicht fahren muss und wenn ab dort die Fahrt zugelassen ist, muss er noch 400 Meter über diese Signale hinaus auf Sicht fahren.



Signal Hp 0

Wenn der Triebfahrzeugführer eines ETCS-geführten Zuges auf Sicht fahren muss, gelten Signale Hp 0. An einem Signal Hp 0, an dem das Signal Zs 7 gezeigt wird, darf der Triebfahrzeugführer vorbeifahren, wenn ETCS ihm eine Fahrterlaubnis in der ETCS-Betriebsart OS anzeigt.



ETCS-Betriebsart SR

Der Triebfahrzeugführer muss in der ETCS-Betriebsart SR auf Sicht fahren, wenn der Fahrdienstleiter den Triebfahrzeugführer nicht mit Befehl 13 vom Fahren auf Sicht entbunden hat.



Quelle: Richtlinie 408.2561



Comments


bottom of page